In Deutschland gebrautes Bier bleibt rein – mit Sicherheit

Zum Engagement ausländischer Brauereien im deutschen Biermarkt

Das Engagement ausländischer Brauereien im deutschen Biermarkt hat nach Einschätzung des Deutschen Brauer-Bundes (DBB) und des Deutschen Institutes für Reines Bier (DIRB) eine Diskussion über das Reinheitsgebot ausgelöst, die die deutschen Biertrinker unnötig verunsichere. Wird das Reinheitsgebot durch anstehende Eigentümerwechsel verwässert? Können die eindeutigen Vorgaben dieses Verbraucherschutzgesetzes durch ausländische Übernahmen umgangen werden? — Diese und andere Fragen beschäftigen die Verbraucher. Der DBB und das DIRB weisen diese Spekulationen entschieden zurück: "In Deutschland gebrautes Bier enthält nur Hopfen, Hefe, Malz und Wasser — und sonst nichts. Das gilt auch für das in Deutschland gebraute Bier ausländischer Brauereien," unterstreicht DIRB-Präsident Herbert Frankenhauser.

"Für das deutsche Reinheitsgebot ist die geographische Lage einer Braustätte entscheidend, nicht die Nationalität der Eigentümer", erklärt DBB-Hauptgeschäftsführer Peter Hahn. Solange der Sitz einer Brauerei in Deutschland liege, werde das dort produzierte Bier streng nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut. Ausnahme gebe es für diese Regelung nicht, die deutschen Biertrinker können auch in Zukunft beruhigt zu den gewohnten Biermarken greifen.

Das Reinheitsgebot ist eine bindende gesetzliche Vorschrift für die deutschen Brauereien – und hat sich darüber hinaus in Zeiten der Lebensmittelskandale als gelebte Partnerschaft mit den Konsumenten bewährt: In neuen Umfrage des EMNID-Institutes haben sich fast 90 Prozent der Deutschen für die Beibehaltung dieses Verbraucherschutzgesetzes ausgesprochen. "Ein Ergebnis, das eindrucksvoll belegt, dass die deutsche Brauwirtschaft mit dem Reinheitsgebot auf dem richtigen Weg war und ist — mit Sicherheit! In deutschen Sudkesseln gebrautes Bier ist und bleibt ein reiner und qualitativ hochwertiger Genuss – egal, wem der Sudkessel gehören mag!" (Hahn).



© 2014 Deutsches Institut für Reines Bier e.V.  ·  Neustädtische Kirchstraße 7A  ·  10117 Berlin  · info(at)dirb.de